Meine Reise
in eine andere Welt

„Nein, ich bin nicht vom Circus. Auch wenn ich hier so aussehe. Aber der CIRCUS HENRY war für drei Monate mein Zuhause. Die Fotos auf dieser Website habe ich in dieser Zeit gemacht. Ich heiße LISA GÜNTHER, bin in München aufgewachsen und habe an der Fachhochschule Augsburg Kommunikationsdesign studiert. Für meine Diplomarbeit hatte ich mir etwas Besonderes ausgedacht. Ich wollte einen großen Bildband gestalten – mit meinen eigenen Fotos aus einer anderen Welt. Aus der ja eigentlich so nahen und doch so fernen, fremden Welt des Circus.

Es war eine fantastische Zeit. Und es wurde ein wunderbares Buch. Die große Circusfamilie ist mir ans Herz gewachsen – und ich ihr auch. Ja, es kann auch hart sein, das Leben zwischen Manege und Wohnwagen, zwischen Landstraße und Festplätzen. Bei Aufbau und Abbau gibt es nicht viele Worte. Jeder Handgriff sitzt. Ohne Disziplin läuft gar nichts. Aber immer ist noch genug Zeit für Humor, für einen schnellen Witz, für ein paar Leckerlis und Streicheleinheiten für die Tiere.

Unvergesslich bleibt für mich der Zusammenhalt der Familie. Die Kinder haben ihre Eltern, ihre Onkel, ihre Tanten und natürlich Oma und Opa immer in der Nähe. Der kleine Festplatz ist ihr Dorf auf Zeit. Ein kleines Dorf auf Rädern, in dem die Erfahrung der Alten geschätzt und geachtet wird. Erst nach meinem Abschied vom Circus habe ich gespürt, wie selten das geworden ist. Und wie kostbar.“